Oferta pracy

Information clause Please be advised that the controller of your personal data, collected in connection with the recruitment process in which you participate, is the company under the name Fujitsu Technology Solutions Sp. z o. o. seated in Warsaw (02-255) Krakowiaków 36 Street, e-mail: [email protected] (hereinafter: „Data Controller”). Your personal data will be processed by the Data Controller for the purpose: • Conducting recruitment processes pursuant to art. 6 clause 1 "b" GDPR, i.e. the need to take action at your request, before concluding the employment contract. Processing for this purpose will take place until the end of recruitment for this position. • Carrying out recruitment processes in the future for positions other than those for which you are currently recruiting, if you express your voluntary consent, which will be a prerequisite for processing resulting from art. 6 clause 1 "a" GDPR. Processing for this purpose will take place for the time during which the Data Controller will have positions for which, due to your education and experience, your candidacy may be taken into account in the event of recruitment, however, no longer than until you withdraw your consent. • Pursuing claims and defense against claims arising from recruitment processes in which you will participate - based on the premise of art. 6 clause 1 "f" GDPR, i.e. the justified interest of the data controller described above. Processing for this purpose will take place until the expiry of the limitation period for claims, and in the event of the initiation of proceedings from such a claim - until the final termination of the proceedings. Personal data will be transferred by the Data Controller to public entities, if the obligation to provide it results from the generally applicable provisions of law. Please also note that you have the right to request from the Data Controller: • access to personal data, • rectification of personal data, • delete personal data, • restrictions on the processing of personal data, • the right to object to the processing of personal data, • the right to transfer personal data, • the right to withdraw consent – in the case of processing your data based on the premise of consent, • the right to lodge a complaint to the President of the Office for Personal Data Protection in connection with a breach of personal data protection. The rights listed in points 1-7 above can be realized by sending an email to: [email protected] Providing personal data by you is voluntary, but necessary to participate in the recruitment process.

Service Process Lead with German - various ITIL Processes

Fujitsu Technology Solutions Sp. z o.o.About the company

Fujitsu Technology Solutions Sp. z o.o.

aleja Roździeńskiego 1

Katowice

Your responsibilities

Rollenbeschreibung:

Die Hauptverantwortung des Service Process Leads besteht darin, den Prozess für Geschäftseinheiten und Kunden zu verwalten. Dazu gehören auch Funktionen in übergeordneten/untergeordneten Supportfunktionen in bestimmten Aspekten des ITIL-Prozesses im Bereich Shared Service Management. Der Service Process Lead ist für die Planung und Koordination aller betrieblichen prozessbezogenen Aufgaben verantwortlich wie auch für das Management der Prozesscontroller und Administratoren.

Arbeitsschwerpunkte:

• Prozess Management

• Sicherstellen, dass der Prozess bei jedem beschriebenen Schritt angemessen ausgeführt wird

• Sicherstellen, dass die entsprechenden Ein-/Ausgänge erzeugt werden

• Durchführung der prozessbezogenen Schulungen

• Sicherstellung des Prozessbewusstseins im Team, in den Geschäftseinheiten und anderen Prozessteams

• Prozesserstellung

• Erstellung und Verwaltung von Eskalationsprozessen

• Als Eskalationspunkt für alle prozessbezogenen Probleme fungieren

• Teilnahme an der Übernahme der Neukunden / Austieg der Bestandskunden

• Leitet die Prozessausführung

• Leistungsberichte

• Automatisierung des Prozesses, kontinuierliche Verbesserungen

• Prozessteam-Management

• Unterstützung des Service Process Managers /IT Operation Team Managers / IT Operations Managers/ Service Delivery Managers

• Erstellung und Überwachung von Prozess-KPI-Berichten

• Sicherstellung der Lieferung des vereinbarten KPI-Levels

• Unterstützung bei anderen IT-Service-Management-Aufgaben

• Unterstützung jeder anderen IT-Service-Management-Rollenaufgabe, die in der bestimmten Rollenbeschreibung beschrieben ist (Beispiel: Incident Management)

• Führung von Teammitgliedern: Process Controller, Prozessadministratoren je nach der Struktur im Prozess(Leistungsmanagement, Talentmanagement, Arbeitszeitmanagement)

• Teilnahme an den vom Arbeitgeber angeordneten, obligatorischen Besprechungen und Schulungen

• Ermöglichung der beruflichen Qualifizierung von Untergebenen – anderen Abteilungsmitarbeitern – insbesondere durch die Teilnahme an den oben genannten Schulungen

• Verantwortung und Sicherstellung der rechtzeitigen Durchführung von Mitarbeitern der obligatorischen, vom Arbeitgeber angeordneten Schulungen

• Erstellung von Arbeitszeitplänen und Abrechnung der Arbeitszeit der unterstellten Mitarbeiter der Abteilung gemäß den geltenden Vorschriften.

• Verantwortung für die Durchführung und Aktualisierung der Dokumentation des Entwicklungsprozesses („Individueller Entwicklungsplan“) von untergeordneten Mitarbeitern der Abteilung.

• Verantwortung für den korrekten und rechtzeitigen Umlauf von Dokumenten, insbesondere unverzügliche Bereitstellung aller von untergeordneten Mitarbeitern unterschriebenen Mitarbeiterunterlagen an die Personalabteilung, z.B. Verträge, Anhänge zu Verträgen, Vereinbarungen

• Verarbeitung personenbezogener Daten nur soweit es für die ordnungsgemäße Durchführung der Aufgaben in der Position erforderlich ist.

• Verantwortung für die korrekte Verarbeitung personenbezogener Daten durch untergeordnete Mitarbeiter der verwalteten Abteilung, insbesondere durch:

• Informierung des DSGVO-Koordinators bei Änderungen bezüglich Art und Umfang der Datenverarbeitung im Fachbereich, z.B. in der Verpflichtung des Arbeitgebers, der Informationspflicht nachzukommen oder eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten einzuholen;

• Informierung der IT-Abteilung über die erorderlichen Zugriffe der einzelnen untergeordnete Mitarbeiter der verwalteten Abteilung auf einzelnen Systemen, Datenbanken und Programmen mit personenbezogenen Daten.

• Der Arbeitnehmer ist zur Ausführung von Arbeitsaufträgen anderer Vorgesetzter nach Maßgabe des Gesetzes und der im Vertrag festgelegten Art der Arbeit verpflichtet.

Our requirements

  • Fähigkeit, Prozesse effektiv auszuführen

  • Kenntnisse der IT-Infrastruktur

  • ITIL Foundation-Zertifikat als Vorteil

  • ITIL-bezogene Berufserfahrung (mindestens Process Controller Level

  • Breites Wissen über das ITIL Service Management Framework

  • Erfahrung in “shared Services“ ist von Vorteil

  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten (schriftlich / mündlich)

  • Fähigkeit, mit Fernmitarbeitern im Team zu arbeiten

  • MS Office-Kenntnisse

  • Fähigkeit, Verbindungen/Abhängigkeiten zu erkennen (analytisches Denken)

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

What we offer

  • Interesse an IT-Betrieb/Service-Management

  • Nachgewiesene ITIL-Kenntnisse sind von Vorteil

  • Nachweis von Kenntnissen der Struktur des ITIL Service Managements oder Interesse am Erwerb solcher Kenntnissen

  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten (schriftlich / mündlich)

  • MS Office-Kenntnisse

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

This is how we work
This is how we work

Rollenbeschreibung:

Die Hauptverantwortung des Service Process Leads besteht darin, den Prozess für Geschäftseinheiten und Kunden zu verwalten. Dazu gehören auch Funktionen in übergeordneten/untergeordneten Supportfunktionen in bestimmten Aspekten des ITIL-Prozesses im Bereich Shared Service Management. Der Service Process Lead ist für die Planung und Koordination aller betrieblichen prozessbezogenen Aufgaben verantwortlich wie auch für das Management der Prozesscontroller und Administratoren.

Persönliche Kompetenzen:

  • Organisatorische Fähigkeiten

  • Team Management- und Führungsfähigkeiten

  • „Der Mensch im Fokus“ - Ansatz im Bereich Personalmanagement

  • Kundenorientierte Denkweise

  • Stress- und Zeitdruckresistenz, Fähigkeit, in engen Terminen zu arbeiten und die Fähigkeit, unter Druck den Fokus zu behalten

  • Kreativität, Proaktivität und organisatorische Fähigkeiten

  • Fähigkeit, Probleme zu erkennen und an einer Lösung zu arbeiten (die Angelegenheiten-Probleme durchschauen) und andere zu motivieren, Aufgaben pünktlich zu erledigen

  • Fähigkeit eigene Meinung zu vertreten

  • Durchsetzungsvermögen

  • Effizientes und effektives Zeit- und Aufgabenmanagement

  • Fähigkeit, konstruktives Feedback zu geben

  • Teamplayer-Einstellung