Ta oferta pracy jest nieaktualna od 73 dni. Sprawdź aktualne oferty pracy dla Ciebie

Technischer Support - Empfang

  • Kraków, małopolskie
  • Specjalista
  • 10.01.2018

    Pracodawca ma prawo zakończyć rekrutację we wcześniejszym terminie.

     
     

    Über uns

    Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

    Weltweit sind 160 Goethe-Institute aktiv, davon zwei in Polen. In Krakau beschäftigen wir derzeit 20 Personen.

    Technischer Support / Empfang
    am Goethe-Institut Krakau
    Miejsce pracy: Kraków
    Das Goethe-Institut sucht eine/-n engagierte/-n Kollegen/-in für sein Dienstliches Hauspersonal. Der Beschäftigungsumfang beträgt 75% (30 Stunden pro Woche) auf Grundlage eines Arbeitsvertrages; die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr mit der Möglichkeit der Verlängerung auf unbestimmte Zeit.
     

    Wir bieten:

    • einen festen Arbeitsvertrag mit attraktiven Konditionen
    • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sympathischen, internationalen Team
    • kostenlose Deutschkurse bei uns am Institut
    • eine Zuzahlung zu einer privaten Krankenversicherung
    • Mitwirkung bei der Organisation interessanter Veranstaltungen im Bereich Kultur und Sprache

    Aufgabengebiet

    • Telefonvermittlung in deutscher und polnischer Sprache, Bedienung der Telefonzentrale
    • Aufsicht des Eingangsbereiches, Empfang und Weiterleitung von Besuchern
    • Auskunft in dem vom Arbeitgeber festgelegten Rahmen in deutscher und polnischer Sprache
    • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen (u.a. Aufbau und Abbau von Stühlen, Tischen, Podesten, Bedienung von Computern, Beamern und anderen technischen Einrichtungen, Besucherbetreuung)
    • Allgemeine Bürotätigkeiten (u. a. Abwicklung der Post, Bestellungen von Büromaterialien etc.)
    • Manuelle und physische Tätigkeiten und andere Aufgaben laut Anweisungen
    • Sorge um ein positives Erscheinungsbild des Instituts, professionelles und freundliches Auftreten

    Anforderungen:

    • Abitur oder Hochschulabschluss (auch Studierende ab dem 2. Studienjahr)
    • Gute Kenntnisse der polnischen Sprache, Deutschkenntnisse von Vorteil
    • Bereitschaft für Schichtarbeit (zwischen 7 und 22 Uhr, auch am Wochenende oder Feiertagen)
    • Kommunikationsfähigkeit und Kundenfreundlichkeit
    • Selbstständigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Organisationstalent
    • Computerkenntnisse, Erfahrung in der Bedienung technischer Geräte von Vorteil
    • Physische Belastbarkeit
     
    Die Bezahlung richtet sich nach dem örtlichen Vergütungsschema des Goethe-Instituts in Polen.
    Bewerbungen sind ausschließlich per E-Mail möglich. Bewerbungen müssen in deutscher oder polnischer Sprache in Form einer einzigen PDF-Datei eingereicht werden. Diese Datei sollte folgende Elemente in der hier angegebenen Reihenfolge umfassen:
     
    1. Bewerbungsschreiben (max. 1 Seite)
    2. Lebenslauf (max. 2 Seiten)
    3. Relevante Zeugnisse: Ausbildung, Arbeitserfahrung, Sprachkenntnisse u. Ä. (max. 7 Seiten)
     
    Als Betreff Ihrer Mail sowie zur Benennung der PDF-Datei wählen Sie bitte „Bewerbung Vorname Nachname“ (Beispiele: „Bewerbung Erika Müller“ oder „Bewerbung Karol Nowak“).
     
    Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis einschließlich 31. Januar 2018 an die Adresse:
    Wir danken für Ihr Verständnis, dass Bewerbungen nach Eingang der Bewerbungsfrist grundsätzlich nicht mehr berücksichtigt werden können.
     
    Nur Bewerber(innen), die in die engere Auswahl kommen, werden von uns kontaktiert und zu einem Telefoninterview oder einem persönlichen Gespräch eingeladen.
     
    Aus Gründen der Gleichbehandlung können wir vorab keine Fragen zu dieser Ausschreibung beantworten. Wir bitten daher freundlich, von individuellen Rückfragen aller Art abzusehen.
     

    Fügen Sie bitten zu den Bewerbungsunterlagen folgende Klausel an: „Wyrażam zgodę na przetwarzanie moich danych osobowych zawartych w mojej aplikacji dla potrzeb niezbędnych do realizacji procesów rekrutacji (zgodnie z Ustawą z dnia 29 sierpnia 1997 r. o ochronie danych osobowych tj. Dz. U. z 2002 r., Nr 101, poz. 926, ze zm.), prowadzonych przez Goethe-Institut z siedzibą w Krakowie."